Meisterpianisten der Saison 2018/2019

In unserer Reihe Meisterpianisten wird einfach nur Klavier gespielt. Das aber auf höchstem Niveau. Wir präsentieren Ihnen Ausnahmekünstlerinnen und -künstler in ihrem Element.

Für den Start in unsere Reihe Meisterpianisten konnten wir keinen Geringeren als Bernd Glemser gewinnen. Er hat zwar die größten Wettbewerbe gewonnen (Cortot, ARD, Rubinstein, Busoni, Sydney), ist aber trotzdem immer der Musik verbunden geblieben und wurde kein Medienstar oder Glamourpianist. Über den Träger des Bundesverdienstkreuzes schreibt die Badische Zeitung: „Glemser ist der deutsche Klaviermagier seiner Generation, ein Wunder an Virtuosität bei gleichzeitiger künstlerischer Reife".

Mit William Youn, der uns schon 2016 mit einem phantastischen Mozart Klavierkonzert beglückt hat, setzen wir die Reihe fort. Das BBC Music Magazine schreibt: „Youn’s light-fingered performance is delightful. He slips easily between limpid tenderness, dance-like playfulness, and sparkling virtuosity."

Und nicht zuletzt Georgy Tchaidze, der Gewinner des mit 250.000 kanadischen Dollar höchstdotierten Wettbewerbs der Welt, dem Honens Wettbewerb in Kanada, spielt weltweit in den großen Konzertsälen. Die New York Times schreibt über ihn: „Tchaidze is without a doubt a major artist with extraordinary talent”.

 

 

Änderungen vorbehalten.