Kammmerkonzert

Ort und Zeit der Kammerkonzerte müssen wir aktuell noch offen lassen. Wir informieren Sie in den nächsten Wochen.

Spark (Foto: Gregor Hohenberg)

KÜNSTLER

 

Spark - Die klassische Band

Daniel Koschitzki, Andrea Ritter (Blockflöten)

Stefan Balazsovics (Violine), Victor Plumettaz (Cello)

Christian Fritz (Klavier)

 

Werke von Bach - Berio - Beatles

 

Johann Sebastian Bach

Choralvorspiel „Wachet auf, ruft uns die Stimme“, BWV 140 (arr. Ritter/Fritz)

Christian Fritz

Tripple B

Johann Sebastian Bach

Schafe können sicher weiden Jagdkantate, BWV 208

Johann Sebastian Bach

Bourrée
(aus der Suite Nr. 2, BWV 1067, 1738/1910)

Luciano Berio

Sequenza XIV (Auszug) für Violoncello (2002)

The Beatles

Honey Pie (arr. Plumettaz)
Fool on the hill (arr. Koschitzki)

Johann Sebastian Bach

Courrente aus Suite für Flöte solo, BWV 1013

Christian Fritz

Neo Largo

Luciano Berio

Gesti (Auszug) für Altblockflöte (1966)

Sebastian Bartmann

e minor nach Präludium und Fuge in e, BWV 855

Johann Sebastian Bach (arr. Mahler)

Rondeau

Christoph Graupner / V. Plumettaz

The Eternal Second (2019)

The Beatles

For no one (arr. Koschitzki)

Johann Sebastian Bach

Konzert in a-moll, BWV 1065 (arr. Koschitzki, Ritter)

The Beatles

Blackbird (arr. Ritter)

Luciano Berio

Sequenza VI (Auszug) für Viola (1967)
Wasserklavier (1965) für Klavier

Johann Sebastian Bach

Invention Nr. 8 in F-Dur, BWV 779

Sebastian Bartmann

D minor nach Präludium und Fuge in D, BWV 851

The Beatles / Peter Breiner

Michelle aus Beatles Concerto grosso Nr. 4

The Beatles

Lucy in the Sky With Diamonds (arr. Fritz)

The Beatles / Peter Breiner

Help! aus Beatles Concerto Grosso Nr. 2

Sebastian Bartmann

B to B (2020)

Spark - die klassische Band

 

„Kammermusik auf höchstem Niveau und am Puls der Zeit“ (FAZ), „Eine hochkarätige Band“ (Die Welt), „Die fantastischen Fünf“ (Der Tagesspiegel) – Spark ist sicher eines der spanndendsten Klassik-ensembles in Europa, wenn nicht weltweit. Im Jahr 2011 mit dem

ECHO Klassik ausgezeichnet, hat sich die im Jahr 2007 gegründete Formation einen festen Platz an der Spitze der jungen kreativen Klassikszene erspielt. Mittlerweile ist das Quintett weltweit auf den renommiertesten Bühnen und Festivals zuhause – sei es in kammermusikalischen Auftritten zu fünft oder als Solistenensemble mit Orchester. Von ihren Fans wird die Gruppe vor allem für ihre

mitreißenden, hoch energetischen Live-Performances geliebt. Mit überschäumender Vitalität und der pulsierenden Kraft einer Rockband leben sich die fünf Ausnahmemusiker auf der Bühne aus. Gemeinsam präsentieren sie eine leidenschaftliche Musik, die zündet. Gemeinsam sind sie Spark. „BACH – BERIO – BEATLES“ heißt ihr neues Programm.