Kammerkonzert

Ort und Zeit der Kammerkonzerte müssen wir aktuell noch offen lassen. Wir informieren Sie in den nächsten Wochen.

Ella und Nikolas van Poucke

KÜNSTLER

 

Ella van Poucke (Violoncello)

Nikolaus van Poucke (Klavier)

 

 

PROGRAMM

 

Ludwig van Beethoven

Sonate F-Dur, op. 5,1
Variationen F-Dur, op. 66 über "Ein Mädchen oder Weibchen" (aus: Die Zauberflöte von W. A. Mozart)

Sonate C-Dur  op. 102,1

Sonate A-Dur op. 69

 

 

 

Änderungen vorbehalten.

Ella van Poucke (Violoncello)

Die niederländische Cellistin Ella van Poucke ist eine der führenden Cellistinnen ihrer Generation. Bereits mit zehn Jahren wurde sie am Koninklijk Conservatorium Den Haag aufgenommen. Danach setzte sie ihr Studium in Amsterdam und an der Kronberg Academy fort. Nach ihrem Debut im berühmten Amsterdamer Concertgebouw trat sie in allen großen Sälen der Niederlande sowie in Europa, den USA und Asien auf. Als Solistin konzertierte sie u. a. mit dem Niederländischen Philharmonieorchester, den Rotterdam Philharmonic Strings, dem Polnischen Kammerorchester Warschau, dem Mainzer Kammerorchester, der Jungen Sinfonie Berlin und mit dem Tongyeong Festival Orchestra. Ella van Poucke gewann erste Preise bei dem Prinses Christina Concours in den Niederlanden 2008 und der internationalen Isangyun Competition in Südkorea 2015. Außerdem ist sie Preisträgerin des Prix de l‘Academie Maurice Ravel 2012, des Prix Nicolas Firmenich de Violoncelle 2013, des Elisabeth Everts Preises und Grand Prix Emanuel Feuermann 2014, sowie des Leopoldinum Preises 2015. Des Weiteren wurde sie 2012 zur Niederländischen Nachwuchs-Musikerin des Jahres ernannt. Die junge Cellistin ist Mitglied der Amsterdam Chamber Music Society und Künstlerische Leiterin des Kammermusikfestivals Amsterdam. Ella van Poucke spielt auf einem Cello des Niederländers Pieter Rombouts.

 

 

 

Nikolas van Poucke (Klavier)

 

Nicolas van Poucke ist einer der vielversprechenden niederländischen Pianisten. Er studierte am Konservatorium Amsterdam bei Jan Wijn und debütierte bereits mit 13 Jahren im Concertgebouw.

Nikolas gewann Preise beim Internationalen Steinway Klavierwettbewerb und beim Princes Christina Competion 2006, beim Young Pianist Foundation Competion 2010 und einen Preis für die beste Bach-interpretation beim European Union Competition 2009.

Als Solist trat er schon in vielen bekannten Konzerthäusern auf – nicht nur in den Niederländen, sondern auch in ganz Europa, Kanada, Großbritannien und den USA.

Nicolas ist ein leidenschaftlicher Kammermusiker. Neben der Zusammenarbeit mit Musikern wie Colin Carr oder dem Rubens Quartet Ensemble musiziert er seit frühester Kindheit zusammen mit seiner Schwester, der Cellistin Ella van Poucke. Mit ihr gründete er das Amsterdam Chamber Festival. Zusammen führten beide bereits das komplette Werk für Klavier und Cello von Ludwig van Beethoven auf.