Meisterpianisten der Saison 2018/2019

In unserer Reihe Meisterpianisten wird einfach nur Klavier gespielt. Das aber auf höchstem Niveau. Wir präsentieren Ihnen Ausnahmekünstlerinnen und -künstler in ihrem Element.

Jeung Beum Sohn (Klavier)

Der 26-jährige Pianist Jeung-Beum Sohn hat 2017 als erster Südkoreaner beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München den ersten Preis für Klavier gewonnen. Zu seinen weiteren Erfolgen zählen der dritte Preis beim internationalen Yun Isang-Musikwettbewerb 2014 und der Sonderpreis beim Internationalen Musikwettbewerb Genf 2012.

Alexander Koriakin (Klavier)

Der russische Pianist Alexander Koryakin wurde vielfach bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Er konzertiert in renommierten Sälen im Moskauer Konservatorium, in der UNESCO in Paris, in der Alten Oper in Frankfurt oder dem Grand théâtre de Provence und gastierte bei internationalen Festivals.

Leonie Rettig (Klavier)

„Ein gestalterisches Wunder …“ schreibt die Hannoversche Allgemeine Zeitung über Leonie Rettig. Kein Geringerer als Daniel Barenboim lobt Rettigs „unerhörte Musikalität“. Konzerteinladungen führen die 26-jährige Pianistin zu wichtigen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival oder nach Rom, Portugal und Südafrika.

 

 

Änderungen vorbehalten.